Wiesbaden
Wiesbaden
Wiesbaden

Quartiersentwicklung Mainzer Straße, Wiesbaden

Fußläufig zum Bahnhof, unmittelbar am südlichen Rand der Wiesbadener City liegt das aktuell noch als SB-Warenhaus genutzte Grundstück in der Mainzer Straße. Die positiv fortschreitende Stadtentwicklung in Wiesbaden scheint in den vergangenen Jahren über dieses Grundstück hinweggegangen zu sein: Es liegt mitten in der Stadt, unmittelbar an der stark frequentierten von Süden kommenden Haupteinfahrtsstraße. Zwischen prominenten Quartiersentwicklungen besteht dort eine Lücke, die mit neuen Ideen gefüllt werden soll.

Unter Berücksichtigung der Grundstückszuschnitte und sonstiger Rahmenbedingungen hat die Lüder Unternehmensgruppe gemeinsam mit der Carlton-Group im Rahmen eines internen Architektenwettbewerbs Ideen entwickelt, das Grundstück in mehreren Stufen komplett neu zu bebauen.

Im ersten Schritt soll mit zentraler Positionierung ein moderner Lebensmittelverbrauchermarkt sowie ergänzende Shops, Fachmärkte, ein Hotel sowie Büro- und Wohnungsflächen entstehen. Dabei nimmt die städtebauliche Einbindung des neuen Quartiers eine dominierende Rolle ein.

Die Abstimmung mit der Stadt Wiesbaden sowie weiteren Beteiligten erfolgt sehr konstruktiv, sodass ein zügiger Projektbeginn erfolgen kann.

Das Projektvolumen beträgt nach aktuellem Stand mehr als 100 Mio. €.